Eine Woche vor dem Beginn der Adventszeit bin ich mit einem Gast aus Neuseeland bereits auf zwei Adventsmärkten gewesen: Münster und Bremen.

Was haltet ihr davon?

Ich bin, ehrlich gesagt, nicht so sehr dafür. Überrascht war ich, dass wir schon eine Woche vor dem 1. Adventssonntag schon den „Weihnachtsmarkt“ besuchen konnten. Die Idee, sich auf das Fest vorzubereiten, kann ich sehr gut nachvollziehen. Gerade in der Kirche versuchen wir diesen Punkt herauszuarbeiten. Jesus wird Mensch unter Menschen und deshalb ist dieses Fest so besonders.

Aber: Schon vor Weihnachten, Weihnachten feiern? Die Temperaturen sind noch sehr mild, die Geschenke und Kostbarkeiten auf den Märkten sind schon weihnachtlich geprägt und auch die guten Getränke und das Essen. Einen Glühwein, englisch: mulled wine (habe ich neu gelernt), kann man im Winter immer gut trinken, um sich innerlich zu wärmen. Über die Grenzen bekannt sind diese „Weihnachtsmärkte“ wohl weltweit. Mein Gast war mehr als froh, dass wir diese Möglichkeiten genutzt haben und gleich zwei weltbekannte Märkte zu besuchen. Einen Blick aus dem Riesenrad in Bremen könnt ihr hier sehen:

Blick vom Riesenrad in Bremen

Trotzdem denke ich, vielleicht wäre es eine wirklich schöne Möglichkeit die Advents, beginnend mit dem 1. Advent zu starten und dann auch die nette Atmosphäre Richtung Weihnachten zu steigern. Gerade das Nikolausfest und die vielen „falschen Nikoläuse“ als Santa Claus verkleidet, machen es schwierig für Eltern das Geheimnis von Weihnachten und das Besondere aufrecht zu erhalten. Damit man dann wirklich am Ende sagen kann:

Advent, Advent,

ein Lichtlein brennt.

Erst ein, dann zwei,

dann drei, dann vier,

dann steht das Christkind vor der Tür.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s