Im Interview mit Bianca Mokwa von der Rheinischen Post.


Ich mache keinen Handstand oder ähnliches, um die Menschen zu erreichen. Aber ich erlebe tatsächlich, dass viel passiert in der persönlichen Begegnung mit Menschen. Als Priester ist es meine Aufgabe, mich an die Seite der Menschen zu stellen und mir Zeit für sie zu nehmen.


Hier geht es zum vollständigen Interview der Rheinischen Post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s