Zwei Versuche habe ich schon hinter mir. Dies ist nun der dritte Anlauf einen Internetauftritt/Blog zu verfassen. Aber: „Dreimal ist Oldenburger Recht“.

Ob immer alles gelingt, was man so fabriziert, weiß ich nicht. Ich bin schon länger auf Facebook aktiv. In dieser Community bleibe ich auch weiterhin. Aber die vorgegebenen Strukturen des Layouts, der Datenschutz und auch der eingegrenzte Radius einer eingefleischten Gemeinde, die durch „Freundschaftsanfragen“ eine Mitgliedschaft erwerben und so die Beiträge einsehen, machein mich nachdenklich. 

  • Ich will mal was Neues ausprobieren: Mal Blog, mal Vlog, mal einfach nur Bilder. 
  • Das Ziel ist tatsächlich, anderen Lesern*innen „Lust am Glauben“ zu machen. Vielleicht geschieht das dadurch, dass man eben seine eigene Meinungen, Leseerfahrungen, Erfahrungen von Reisen öffentlich präsentiert.

Das World Wide Web öffnet die Möglichkeiten des weltweiten Austausches. Ich habe in der Zeit meines Studiums im Germanicum er Hungariucm gelebt, einem Kolleg/Studienhaus für Priesteramtskandidaten aus fast ganz Europa. An der Universität Gregoriana habe ich mit Studierenden aus wirklich allen Teilen der Welt zusammen meine Zeit verbracht. 

  • Miteinander auf der Suche sein ist spannend. 
  • Jede/r hat seine Sicht auf den einen Gott. Zusammen kommt man dem Mosaik auf den Grund. 
  • Und dann muss man auch noch wieder Abstand gewinnen, um das große Ganze zu sehen. 
  • Mein Blog wäre in einem Jahr erfolgreich, wenn ich die Bekanntschaften weiterhin pflegen kann und wenn es neue Ideen und Versuche gibt, das Leben mit Gott in der Welt zu gestalten. 

Albert Lüken

Kaplan

Geboren und aufgewachsen in Barßel, 2005 Abitur am AMG Friesoythe, danach Eintritt ins Bischöfliche Priesterseminar Borromaeum Münster, 2006 – 2014 Studium in Münster und in Rom.

2012: Diakonenweihe

2013: Priesterweihe

2014 – 2017: Kanonikus und Kaplan in Borken und Gemen, St. Remigius
2017 – Heute: Kaplan in Vechta, St. Mariä Himmelfahrt

Katze Marie

Geburtsjahr wahrscheinlich 2013

Lebte vorher auf dem Tierschutzhof Dickel


Über Rückmeldungen freue ich mich!